20. Kyffhäuser-Pokal in Artern

am .

Bereits zum zwanzigsten Mal lud der AC Germania Artern zum Nachwuchs-Turnier ein. Vom Magdeburger SV 90 machte sich Trainer Sven Friedrichs mit neun Sportlern auf den Weg nach Thüringen, um den Kampf um den Kyffhäuser-Pokal in Angriff zu nehmen.

MSV 90 sichert sich Titel

am .

Mit einem deutlichen 22:4 Heimsieg gegen den Mitkonkurrenten um die Meisterschaft, dem KAV Mansfelder Land II, haben sich die Ringer des MSV 90 erneut den Staffelsieg in der Oberliga gesichert.

18. MACO- Cup der Jugend C, D und E im Freistilringen

am .

Bereits zum 18. Mal lud der Magdeburger SV 90 zum Turnier um den MACO-Cup im Freistilringen ein. Auch in diesem Jahr war die Ausschreibung an die Ringerjugend der Altersklassen C/D (10-12 Jahre) und D/E (6-9 Jahre) gerichtet. Dem Aufruf des Traditionsturniers, das gemeinsam vom Magdeburger SV 90 und dem MACO- Möbelhaus Magdeburg organisiert wurde, folgten 111 junge Sportler die in 14 Vereine organisiert sind, die sich wiederum auf sieben Bundesländer verteilten.

MSV 90 schlägt im Auswärtskampf direkten Titel-Kontrahenten

am .

In einem hochklassigen und an Spannung kaum zu überbietenden Punktkampf gegen die Wettkampfgemeinschaft Salzgitter/Wernigerode haben die Ringer des MSV 90 ihre Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung gewahrt. Mit 16:10 siegten die Magdeburger in der Wettkampfstätte des Gastgebers, der für sich selbst den Meister-Titel als Saisonziel ausgegeben hat.

21:4 - Sieg in Sangerhausen - MSV-Recken beeindrucken mit geschlossener Mannschaftsleistung

am .

Mit einem klaren Sieg in Sangerhausen sind die Ringer des MSV 90 in die Rückrunde der Oberligasaison gestartet. Seitens des Trainergespanns Heller/Dybiona war man nur mit verhaltenem Optimismus in den Süden des Landes gereist, da bei den Magdeburgern einige wichtige Akteure aus beruflichen Gründen oder verletzungsbedingt fehlten. Hinzu kam, dass in der der Rückrunde auch die die Stilarten Freistil und Klassisch in den jeweiligen Gewichtsklassen gewechselt werden, so dass bereits bei der Aufstellung der Mannschaften durch beide Teams taktiert wurde.

Mit überzeugenden Sieg zurück an die Tabellenspitze

am .

Durch einen ungefährdeten 22:3-Sieg über die Mattenfüchse Saalekreis gelang dem Magdeburger SV der Sprung an die Tabellenspitze der diesjährigen Ringer-Oberliga. Dabei profitierten sie natürlich auch vom Ausrutscher der bisher führenden Vertretung WKG Salzgitter, die ihrerseits gegen KAV Mansfelder Land II verlor.

Erster Sieg in dieser Saison

am .

Die Ringer des Magdeburger SV 90 hatten es am Wochenende mit der in dieser Saison bislang sieglosen Kampfgemeinschaft aus dem Saalekreis zu tun. Entsprechend waren die Erwartungen für die Lemsdorfer. Alles andere als ein Sieg wäre für das Trainergespann Dybiona/Heller enttäuschend.