MSV-Ringer in Sömmerda erfolgreich

am .

Die Ringer des MSV 90 haben im vorletzten Punktkampf der Vorrunde die Vertretung der Kampfgemeinschaft Apolda/Sömmerda besiegt. Mit 23:8 gewannen die Elbestädter gegen die bisher sieglosen Thüringer. Den Auftakt machte im Limit bis 57 kg Hassan Mousavi. Hassan fand gegen seinen Gegner jedoch nicht in den Kampf und musste immer wieder Wertungen abgeben. Kurz vor Schluss geriet er sogar noch in die gefährliche Lage und verlor auf Schultern. Ein gelungenes Wettkampfdebüt feierte Marco Spengler in der Gewichtsklasse bis 130 kg. Nach vier Jahren Wettkampfpause errang Marco einen souveränen 4:0 Punktsieg gegen Hagen Steinhäuser. In der Gewichtsklasse bis 61 kg traf Stefan Müller auf Ersan Hameli. Stefan rang von Beginn an druckvoll und punktete kontinuierlich. In der zweiten Kampfhälfte gelang ihm sogar, seinen Gegner auf die Schultern zu legen. Anders erging es Stefan Selmaier in der Gewichtsklasse bis 66 kg. „Selle“ rang zwar beherzt gegen Routinier Patrick Ortmann, musste aber an diesem Tag die technische Überlegenheit seines Gegners anerkennen. Im Limit bis 90 kg traf Michael Kraska vom MSV auf Steffen Töpel. In einer äußerst intensiven Auseinandersetzung behielt Michael am Ende mit 5:0 die Oberhand. Kurzen Prozess machte danach Thomas Henseler mit Dzahmil Sokuev in der Gewichtsklasse bis 71 kg. Thomas schulterte den Sömmerdaer nach nur einer Kampfminute. Im darauf folgenden Duell traf Jan Rothenburg auf Andrei Anghel. Als Jan auf die Siegerstraße einbog, verletzte sich sein Gegner und musste den Kampf abbrechen. Die Mannschaftspunkte von diesem Kampf gingen damit ebenfalls auf unser Konto. Da die Heimmannschaft zudem im Limit bis 100 kg keinen Starter in ihren Reihen hatte, bekam Nico Günther weitere vier Mannschaftspunkte zugesprochen. Im letzten Duell des Tages traf der Thomas Ferchland in der Gewichtsklasse bis 76 kg auf Rene Seydewitz. Thomas rang konzentriert und abgeklärt und verbuchte am Ende einen ungefährdeten 10:2 Punktsieg. Mit dem Erfolg steht der Staffelsieg vor Artern bereits ein Kampftag vor Ende der Vorrunde fest. Nächsten Samstag gastieren wir zum letzten Punktkampf der Vorrunde bei den Mattenfüchsen Saalekreis in Braunsbedra.