Magdeburger und Wernigeröder Ringernachwuchs macht gemeinsames Trainingslager

am .

Seit vielen Jahren bestehen zwischen den Ringern aus Wernigerode und Magdeburg freundschaftliche Beziehungen, die jetzt erstmals dafür genutzt wurden, um ein gemeinsames Trainingslager auf die Beine zu stellen.

Von Freitag bis Sonntag war die Ringerhalle in der schönen Harzstadt das Domizil für die 8 bis 12-jährigen Nachwuchssportler beider Vereine. Bei schönstem Wetter und fantastischen Gastgebern um Abteilungsleiter Dr. Marcel Hunger, dem Nachwuchstrainer Steven Felgendreff und seiner Frau Anke sowie der fleißigen Helferin und Ringer-Mutti Alessa, war der Ausflug zum Ende des Schuljahres und der Wettkampfsaison für die 15 jungen Ringer aus der Landeshauptstadt ein ganz tolles Erlebnis. Gemeinsam mit den Nachwuchssportlern vom Wernigeröder SV wurde trainiert, gegrillt, gebadet, gewandert, gespielt und natürlich viel gelacht. Die Bundesliga-Ringer Axel Frommhold und Daniel Geist übernahmen jeweils eine Trainingseinheit und zeigten den lernwilligen Ringerknirpsen tolle Techniken und verrieten dabei so einige kleine Tricks und Kniffe. Dafür ganz herzlichen Dank! Abseits der Matte wurde gespielt, erzählt und auch getobt und es bildeten sich schnell neue Freundschaften. Und dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins Magdeburger Ringer e. V. fehlte es weder beim Hamburger-Grillen noch beim großen Pizza-Schmaus an nichts und auch der Besuch im Freibad in Wernigerode war bei bestem Wetter möglich.

Am Ende bleibt nur das Resümee, dass wir alle zwei wunderschöne und erlebnisreiche Tage im schönen Wernigerode gemeinsam verbringen konnten und wir hiermit noch einmal unseren Gastgebern unseren herzlichsten Dank aussprechen möchten! Und das auch nicht ohne das Angebot, beim nächsten Mal die Rollen des Gastgebers zu tauschen. So wurde von den Trainern bereits ein gemeinsames Kinder-Weihnachtsringen in Magdeburg in die Planung aufgenommen!