Sechs Medaillen in Artern

am .

Mit insgesamt acht Sportlern trat der Magdeburger SV 90 seine Reise nach Artern an, um an dem dort stattfindenden Kyffhäuser-Cup teilzunehmen. Das Traditionsturnier fand bereits zum 19. mal statt und lockte 126 Sportler aus 15 Vereinen auf die Kampfmatte. Gekämpft wurde in den Altersklassen C-Jugend (11-12 Jahre), D-Jugend (9-10 Jahre) und E-Jugend (6-8 Jahre). Die Kämpfe der C-Jugend fanden im griechisch-römischen Stil statt, die restlichen Altersgruppen wurden im Freien Ringkampf ausgetragen.

Der Magdeburger SV 90 konnte insgesamt sechs Medaillen erringen. Turniersieger wurden Robert Schröder (C-Jugend 38kg), Terrence Bluhm (D-Jugend 50 kg) und Konstantin Föllner der in der E-Jugend bis 28kg im Finale seinen Vereinskameraden Benjamin Koch besiegte. Dritte Plätze errangen Witas Behrend (C-Jugend 42kg) und Isabel Neutsch (C-Jugend 54kg). Das gute Abschneiden wurde komplettiert durch den vierten Platz von Nils Kuchta, der durch den ungünstigen Turniermodus trotz nur einer einzigen Niederlage nicht mehr in die Medaillen-Ränge eingreifen konnte, sowie durch den fünften Platz von Maximilian Rewa (Jugend E 23kg).

In der Mannschafswertung holte die Lemsdorfer mit 36 Punkten den vierten Platz hinter dem Gastgeber von AC Germania Artern, dem RKV Karstorf und dem RSV Stendal.

Bilder in der Galerie 2014