17. MACO- Cup der Jugend D und E - MSV verteidigt Pokal

am .

Der MSV 90 lud bereits zum 17. Mal zum Turnier um den MACO- Cup im Freistilringen ein. Gerichtet war die Ausschreibung an die Ringerjugend der Altersklassen C/D (10-12 Jahre) und D/E (6-9 Jahre). Dem Aufruf des Traditionsturniers, das gemeinsam vom Magdeburger SV 90 und dem MACO- Möbelhaus Magdeburg organisiert wurde, folgten 14 Vereine aus vier Bundesländern in die Landeshauptstadt. Insgesamt kämpften 122 junge Sportler um die Medaillen und Poklale.

Den Pokal für die erfolgreichste Mannschaft konnte der Nachwuchs des gastgebenden Magdeburger SV 90 unter großem Beifall der Sportler und der zahlreich anwesenden Eltern in Empfang nehmen. Die Lemsdorfer wurden mit 80 erkämpften Punkten Pokalsieger vor der TSG Halle-Neustadt (51) und dem RSV Stendal 07 (42).

Das große Helferteam der Gastgeber bekam für die ausgezeichnete Organisation der Veranstaltung wieder viel Lob von allen Seiten, vor allem von den zur Eröffnung und zur Siegerehrung anwesenden Vertretern der Geschäftsleitung des Möbelhauses. Als besondere Gäste konnten die Magdeburger auch den Bundestrainer der Freistil- Männer- Nationalmannschaft Sven Thiele begrüßen, der die jungen Sportler seines Heimatvereins SV Braunsbedra betreute. Nach der Siegerehrung, die durch den ehemaligen MSV-Ringer und Vize-Europameister der Kadetten Karen Mosebach durchgeführt wurde, waren sich alle anwesenden Teilnehmer, Betreuer, Organisatoren und die anwesenden Vertreter von MACO- Möbel einig – im nächsten Jahr sehen wir uns wieder. Dieses Turnier für unsere jüngsten Ringereleven muss fester Bestandteil des Wettkampfkalenders bleiben.

In der Jugend C/D (10 – 12 Jahre) holten die Lemsdorfer drei Goldmedaillen, eine Silbermedaille sowie drei mal den Bronzerang. Souveräne Turniersieger wurden Vico Ruso (27 kg), Yannik Rudert (31 kg) und Rober Schröder (38 kg), die in ihren Gewichtsklassen alle ihre Kämpfe gewinnen konnten. Weiterhin gab es Silber durch Carl Keding (31 kg), lediglich im Finale gegen seinen Vereinskollegen den Kürzeren zog. Bronze erkämpften Nils Kuchta (31kg), Witas Behrendt (42kg) und Terence Blum (50kg). Für seine gezeigten Leistungen in der mit fünfzehn Sportlern stark besetzten 34 kg- Klasse wurde Umar Chentiev vom RSV Stendal als „Bester Kämpfer der Jugend C/D“ mit einem Ehrenpokal ausgezeichnet. Weiterhin erhielt Yannik Rudert den Ehrenpokal als „Bester Sportler des MSV 90“.

In der Jugend D/E (6 – 9 Jahre) holte sich Johannes Föllner (19 kg), Maximiliean Rewa (21kg) und Konstantin Föllner bis 27kg den Turniersieg. Darüber hinaus erkämpften Oskar Schulze, Julian Wiese und Paul Bresch jeweils die Silbermedaille. Konstantin Föllner wurde als Turniersieger in der ebenfalls mit fünfzehn Startern sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 27kg als „Bester Sportler der Jugend D/E“ ausgezeichnet.

Das gute Gesamtergebnis der MSV- Ringer wurde komplettiert durch 4. Plätze von Agus Hüppuff und Benito Koch, zwei mal 5. Platz durch Emir Jilmaz und Tom Lackner, sowie die sechst-platzierte Isabell Neutsch.

Das Wettkampfprotokoll kann hier eingesehen werden. Impressionen der Veranstaltung sind in der Galerie 2014 zu finden.