Nachwuchs erkämpft sieben Medaillenränge in Jena

am .

Im thüringischen Jena fand das traditionelle Sparkassenturnier im Ringen statt. Bei dem Turnier wurde bereits in den Jahrgängen des Jahres 2012 gekämpft und es war damit für die Sportler eine erste Standortbestimmung für die im Januar beginnenden Meisterschaften. Mit der Teilnahme zahlreicher Medaillengewinner der Deutschen Meisterschaften hatte das Turnier eine gute Qualität, am Start waren 126 Sportlern aus 24 Vereinen. Der Magdeburger SV 90 war mit zehn Sportlern vertreten, von denen sieben einen Platz auf dem Siegerpodest erkämpften.

Der D- Jugendliche Robert Schröder (27 kg) musste dreimal auf die Matte und verließ sie jeweils als Schultersieger. Damit wurde er souverän Turniersieger in seiner Gewichtsklasse. Ebenfalls Turniersieger in ihrer Klasse wurden Abdulla Daudov (Jugend C- 29 kg) und Lorenz Gassauer (Jugend D- 46 kg). Die Silbermedaille in ihrer Gewichtsklasse erkämpften sich Tom Gebser (Jugend B- 58 kg) und Witas Behrendt (Jugend D- 31 kg). Auf dem bronzenen Rang platzierten sich Waleri Syrissov (B- 54 kg) und Ilja Kolosov (C- 42 kg). Dazu gab es einen fünften Platz durch Yavar Aliyev (C- 38 kg) und einen sechsten Rang durch Fabian Ohnstedt (C- 50 kg).