Gold und Silber bei den Deutschen Meisterschaften

am .

Wir gratulieren Karan Mosebach zum Deutschen Meister im Griechisch-Römischen Stil und Sven Eckrath zum Vizemeister im Freistilringen. Auch Glückwünsche zum respektablen achten Platz für Waleri Syrisov bei seiner ersten Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften.
Weitere Glückwünsche auch an unseren ehemaligen Sportler Johann Steinforth, der seinen Deutschen Meister-Titel erfolgreich verteidigen konnte.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

DM der A-Jugend - Ilja wird Vizemeister

am .

In der Hauptstadt Berlin fanden am Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Jugend A im Freistilringen statt. An drei Tagen kämpften die besten Nachwuchsathleten der 15- bis 17- jährigen Ringer um die diesjährigen Titel. Insgesamt 155 Sportler aus 16 Landesverbänden stellten sich auf den Wettkampfmatten im Sportforum dem Kampfgericht. Vom Magdeburger SV 90 nahm der 16- jährige Ilja Litvinov, Bronzemedaillengewinner 2010, in der Gewichts-klasse bis 85 kg teil. Mit einer ausgezeichneten Leistung erkämpfte sich das am Sportgym-nasium in Luckenwalde trainierende und für den MSV 90 startende Nachwuchstalent dort den Deutschen Vizemeistertitel. Damit holte er sich nach drei Titelgewinnen (2006, 2007 und 2009) und zwei Bronzemedaillen (2009 und 2010) bereits sein sechstes Edelmetall bei den Deutschen Meisterschaften, hat damit seine bereits ansehnliche Medaillensammlung erhöht.

Ilja Litvinov gewinnt Titel bei MDM

am .

Im thüringischen Sonneberg fand die diesjährige Mitteldeutsche Meisterschaft der Jugend A statt. In der Gewichtsklasse bis 85 kg im Freistilringen erkämpfte sich dort Ilja Litvinov vom Magdeburger SV 90 den Titel eines Mitteldeutschen Meisters. Im Finale bezwang er Michel Nußhart vom AC Auerbach mit einem Schultersieg in der zweiten Kampfrunde, nachdem er die erste Runde bereits mit 7 : 0 Punkten durch technischer Überlegenheit für sich entschieden hatte. Damit hat er sich für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Februar in Berlin qualifiziert. Am kommenden Wochenende wird er auch bei den Mitteldeutschen Meis-terschaften der Junioren in Gelenau an den Start gehen.

Acht Landesmeistertitel für die Ringer des MSV 90

am .

{phocagallery view=category|categoryid=61|imageid=2560|float=right|detail=5|displayname=0|displaydownload=0|displaybuttons=0} Am Wochenende fanden in der Rosenstadt Sangerhausen die ersten Landesmeisterschaften des Jahres 2011 der Männer, Jugend A, B und C im Freistilringen statt. Von den 16 Startern des Magdeburger SV 90 konnten sich dort mit bereits ansprechenden Leistungen acht Sportler den Landesmeistertitel und insgesamt elf einen Platz auf dem Siegertreppchen erkämpfen. Die Sportler Tom Gebser, Sven Eckrath und Jule Zander verteidigten ihren im Vorjahr erkämpften Landesmeistertitel erfolgreich. Sehr zufrieden mit den erreichten Ergebnissen zeigte sich Abteilungsleiter Sven Friedrichs, der auch Trainer der Jugendleistungsgruppe ist und hofft für die am kommenden Wochenende stattfindenden Landesmeisterschaften im klassischen Ringkampf auf ein ähnlich gutes Abschneiden.

MDM in Gelenau - Vier Medaillengewinne für Lemsdorfer Ringer

am .

In der sächsischen Ringerhochburg Gelenau fanden die diesjährigen Mitteldeutschen Meisterschaften der Jugend B und Junioren in beiden Stilarten statt. Auf den drei Wettkampfmatten kämpften Teilnehmer aus acht Bundesländern um die Titel. Die fünf teilnehmenden Sportler des Magdeburger SV 90 erkämpften mit guten Leistungen einen Titel und insgesamt vier Plätze auf dem Siegertreppchen.

Sechs Titel bei der Landesmeisterschaft Griechisch - Römisch

am .

In der Rosenstadt Sangerhausen fanden die Landesmeisterschaften des Jahres 2011 im klassischen Ringkampf statt. Der Magdeburger SV 90 nahm mit 15 Sportlern an den Titelkämpfen in der ungeliebten Stilart teil. Mit ansprechenden Leistungen erkämpften sich die Lemsdorfer Ringer dort sechs Landesmeistertitel und insgesamt 13 Plätze auf dem Siegertreppchen.

MDM Jugend C/D - Daudov verteidigt Titel – Bronze für Gebser

am .

In Stendal fanden die diesjährigen offenen Mitteldeutschen Meisterschaften der Jugend C und D im Freistilringen statt. Für den acht- bis zwölfjährigen Ringernachwuchs, für den es noch keine Deutschen Meisterschaften gibt, waren diese Meisterschaften der Wettkampfhöhepunkt des Jahres. Am Start waren die besten Ringer aus allen neuen Bundesländern, sowie eine Vertretung aus Baden- Württemberg.