Landesmeisterschaften der D - und E-Jugend

am .

Mit den Landesmeisterschaften der Jugend D und E im Freistilringen beendete der Landes-Ringer-Verband Sachsen-Anhalt seine diesjährige Meisterschaftssaison. Auf den zwei Wettkampfmatten im Arterner „Haus der Ringer“ kämpften rund 65 Nachwuchsringer um die begehrten Titel und Medaillen. Trotz der Teilnahme fast aller Vereine des Landes konnte die Gesamtteilnehmerzahl nicht befriedigen. Dabei zeigten die 6 bis 10- jährigen schon hervorragenden Ringkampfsport, doch oft lagen Riesenjubel über einen Sieg und Tränen über eine erlittene Niederlage dicht beisammen.

Die 13 Teilnehmer des Magdeburger SV 90 erkämpften drei Landestitel und holten insgesamt sieben Medaillenränge an die Elbe. Mit Yannik Rudert, Konstantin Föllner und Nils Kuchta wurden drei junge Talente des MSV- 90 souverän Landesmeister. Aus den Arbeitsgemeinschaften Ringen der Grundschulen Friedenshöhe, Nord- West und Leipziger Straße nahmen sechs Sportler an der Meisterschaft teil.

In der Jugend D (9 – 10 Jahre) erkämpfte sich Yannik Rudert in der Gewichtsklasse bis 27 kg souverän den Landesmeistertitel, wurde damit in diesem Jahr Doppelmeister in beiden Stil-arten. Bis ins Finale ihrer Gewichtsklasse kämpften sich Witas Behrendt (34 kg) und Oliver Rätz (42 kg), verloren jedoch dort ihren Kampf und wurden Landes- Vizemeister. Auf dem bronzenen Rang platzierte sich Carl Keding in der Klasse bis 29 kg, Die Sportler Tom Lackner (29 kg), Justus Kästner (31 kg), Oskar Altrock (34 kg) und Marlon Peter (50 kg) rundeten mit ihren vierten Plätzen das Gesamtergebnis ab.

In der Jugend E (6 – 8 Jahre) wurde Konstantin Föllner nach vier klaren Schultersiegen souveräner Landesmeister in der Kategorie bis 23 kg. Mit einer ausgezeichneten kämpferischen Leistung wurde in der gleichen Klasse Nikias Gazis Landes- Vizemeister, musste sich lediglich seinem Mannschaftskameraden Konstantin Föllner im Finale beugen. Für die größte Überraschung sorgte in der mit fünf Teilnehmern besetzten Kategorie bis 28 kg Ringerneuling Nils Kuchta. Bei seiner ersten Meisterschaftsteilnahme landete er vier Siege und holte sich damit den Landesmeistertitel. In der Klasse bis 25 kg belegte Benito Koch den vierten Platz.

Nach einem Trainingslehrgang der Landesauswahl am letzten Mai- Wochenende in Halle erfolgt die Nominierung der Teilnehmer für die im Juni in Waltershausen und Plauen stattfindenden Mitteldeutschen Meisterschaften der Jugend C und D. Für diesen Wettkampfhöhepunkt des Jahres, in diesen Altersklassen gibt es noch keine Deutschen Meisterschaften, haben vom Magdeburger SV 90 noch sechs Nachwuchsringer die Chance sich zu qualifizieren.

Fotos in der Galerie 2013.