Nachwuchs in Wittenberge erfolgreich

am .

Der Nachwuchs des Magdeburger SV 90 nutzten die 14. Auflage des traditionellen Sparkassenpokalturniers im brandenburgischen Wittenberge als letzte Vorbereitung auf die an den kommenden Wochenende stattfindenden Mitteldeutschen Meisterschaften der Jugend D. Auf den drei Wettkampfmatten kämpften die 160 Sportler aus 22 Vereinen um die begehrten Turniersiege. Mit hervorragenden Leistungen präsentierten sich die 12 teilnehmenden Ringereleven des MSV 90, standen fünf mal auf dem obersten Treppchen des Siegerpodestes und erkämpften insgesamt 8 Medaillenränge. Damit belegten die Lemsdorfer in der Vereinswertung mit einen beachtenswerten siebten Platz.

Für die Jugend C erfolgreich waren Robert Schröder (38kg), der alle seine Gegner besiegen konnte. Yannik Rudert (29kg) unterlag nur knapp seinem Finalgegner und wurde zweiter. Witas Behrendt (38kg) konnte das kleine Finale gewinnen und sicherte sich den Bronze-Rang.

In der Jugend D konnten sich Nikias Gazis (25kg) und Carl Keding (31kg) erfolgreich durchsetzen und wurden Turniersieger. Vico Rusu (27kg) und Emir Yilmaz (31kg) wurden jeweils siebte in ihren Gewichtsklassen. Achte Plätze belegten Nils Kuchta (29kg) und Dustin Gelhard (31kg).

Für die weibliche Jugend startend, konnte Isabell Neutsch in der Gewichtsklasse bis 52 kg eine Silbermedaille gewinnen.

Bei den jüngsten Sportlern der Jugend E beendeten Konstantin Föllner (27kg) und Paul Brech (42kg) als Turniersieger in ihren Gewichtsklassen den Wettkampf.