Zwei Titel bei den Landesmeisterschaften D/E

am .

Mit den Landesmeisterschaften der Jugend D und E im Freistilringen beendete der Landes- Ringer- Verband Sachsen- Anhalt seine diesjährige Meisterschaftssaison. Auf den zwei Wettkampfmatten im Arterner „Haus der Ringer“ kämpften knapp 100 Nachwuchsringer aus 15 Vereinen um die begehrten Titel und Medaillen. Dabei zeigten die 6 bis 10- jährigen, die teilweise ihre erste Meisterschaft bestritten, schon hervorragenden Ringkampfsport. Oft lagen jedoch Riesenjubel über einen Sieg und Tränen über eine erlittene Niederlage dicht beisammen.

Die elf Teilnehmer des Magdeburger SV 90 erkämpften zwei Landestitel, drei Vizemeistertitel und weitere gute Platzierungen an die Elbe. Mit Konstantin Föllner (Jugend E-27 kg) und Nikias Gazis (D- 25 kg) wurden zwei junge Talente des MSV- 90 mit durchweg klaren Siegen in ihren Gewichtsklassen souverän Landesmeister. Dabei konnte Föllner seinen im Vorjahr errungenen Titel erfolgreich verteidigen. Ebenfalls bis in das Finale kämpften sich Benito Koch (E- 27 kg), Paul Bresch (D- 42 kg) und Vico Rusu (D- 27 kg), verloren dort jedoch ihre Kämpfe und wurden am Ende Landes- Vizemeister. Die Sportler Jeremy Koch (D- 34 kg) und Nils Kuchta (D- 29 kg) mit Rang fünf, sowie Emir Yilmas (D- 29 kg), Carl Keding (D- 31 kg) und Teofil Kasten (D- 29 kg) mit Platz sechs rundeten mit ihren Platzierungen das gute Gesamtergebnis ab.

Nach einem Trainingslehrgang der Landesauswahl Ende Mai in Halle erfolgt die Nominierung der Teilnehmer für die im Juni in Stendal stattfindenden Mitteldeutschen Meisterschaften der Jugend C und D. Für diesen Wettkampfhöhepunkt des Jahres, in diesen Altersklassen gibt es noch keine Deutschen Meisterschaften, haben vom Magdeburger SV 90 noch sechs Nachwuchsringer die Chance sich zu qualifizieren.